Ausstellung

Die Wanderausstellung „Rechte Gewalt in Hamburg von 1945 bis heute“ der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen war eine wichtige Grundlage für die Informationen auf dieser Website.

Die 2024 eröffnete Ausstellung erzählt die Geschichten der Betroffenen rechter Gewalt in Hamburg. Zugleich nimmt sie die Akteure und Netzwerke alter wie neuer Nazis in den Blick. Sie zeigt die Entwicklung rechter Gewalt in Hamburg über viele Jahrzehnte ebenso wie Formen von Gegenwehr aus Gesellschaft und Politik.

Die 38 Tafeln dieser Ausstellung sind online verfügbar.

Die Ausstellung kann bei Übernahme der Transport- und Versicherungskosten ausgeliehen werden.

Weitere Informationen:
Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte
Lennart Onken
Jean-Dolidier-Weg 75
21039 Hamburg
Tel.: +49 40 428131546
E-Mail: lennart.onken@gedenkstaetten.hamburg.de
www.stiftung.gedenkstaetten-hamburg.de

Titel und Informationen zur Ausstellung, im Hintergrund eine bearbeitete Fotografie von zwei Männern, die eine Hakenkreuzschmierei entfernen